Appetit wecken: Mit Markenstrategie positive Emotionen auslösen.
Den Nerv des Kunden treffen: Kaufentscheidungen werden maßgeblich von Emotionen beeinflusst!
Sensibilisierung: Potenzial erkennen.

Emotionalisierung von Marken mit Janßen Kommunikation

08.01.2018 | In Zeiten allgemeiner Reizüberflutung und unendlicher Auswahlmöglichkeiten gibt es für Unternehmen heutzutage einen entscheidenden Erfolgsfaktor: die Emotionalisierung von Marken! Sofern es gelingt, Produkte und Marken positiv aufzuladen, kann man sich von Mitbewerbern abheben, leichter neue Kunden gewinnen und bestehende enger an sich binden. Zudem steigern positive Emotionen gegenüber einer Marke die Wahrscheinlichkeit, dass sie weiterempfohlen wird. Die Kommunikationsprofis von Janßen Kommunikation helfen dabei, dieses Vorhaben erfolgreich umzusetzen!

Wer kennt ihn nicht, den Claim: “Wir lieben Lebensmittel”.
Er hat einen hohen Wiedererkennungswert und jeder, der ihn hört, weiß genau, dass Edeka Lebensmittel liebt.
Und die Kunden lieben Edeka.
So einfach ist das.

Emotionen haben eine enorm hohe Durchschlagskraft.
Studien im Bereich des Neuromarketings zeigen immer wieder, dass Kaufentscheidungen zum größten Teil unbewusst getroffen und ganz maßgeblich von Emotionen beeinflusst werden.
Etwa 70 Prozent aller Kaufentscheidungen basieren auf Emotionen.

Es ist also wichtig, (positive) Emotionen über seine Marke zu transportieren.

Doch wie gelingt es, Kunden emotional an sich zu binden?

Und welche Faktoren sind bei der Markenstrategie zu berücksichtigen:

  • Warum könnte man z. B. meinen, dass Krombacher Bier aufgrund des „Felsquellwassers“ vielleicht etwas gesünder ist als andere Biere?
  • Oder wie verhalf eine Tomate Dr. Best Zahnbürsten zum Erfolg?
  • Warum findet man in der Region Piemont keine Piemont-Kirschen?
  • Wie und warum ist bei der Emotionalisierung einer Marke das Thema „Design“ zu integrieren?
  • Welche Rolle spielen Bilder, Videos, Storytelling oder Virtual-Reality-Anwendungen?
  • Vor allem: Was hat das mit Ihrer Marke zu tun?

Man sieht schon an diesen wenigen Punkten, dass die Entwicklung einer erfolgreichen Marketingstrategie sehr komplex ist, bis sie schließlich im Idealfall positive Emotionen beim Kunden auslöst. Hierzu muss man nicht unbedingt eine Piemont-Kirsche “erfinden”!
Jedoch gibt es in vielen Unternehmen die eine oder andere Sache, die das Produkt, das Unternehmen, die Marke zu etwas Besonderem machen könnte. Vielleicht sogar einen Bereich, in dem das Unternehmen oder die Marke “Erster” ist.

Entscheidend ist es, an diesem Punkt sensibel zu sein, um solches Potenzial zu erkennen und zu nutzen.

Hierbei helfen wir Ihnen!
Sprechen Sie uns an und nehmen sie Kontakt mit uns auf!


1753868788899091929394